SSV Plockhorst - Sport mit Spass für Jung und Alt

                                    

Volleyball

Volleyballer mit viel Zuwachs    

Es gab Spielzeiten, da konnten wir aus Mangel an Damenzuwachs, jeweils nur mit unserer damaligen Spielertrainerin Svenja Steinau auflaufen, wobei die Vorgabe im Mixed Bereich mindestens zwei Damen pro Team vorsieht. Umso erfreulicher ist, unser rasanter Damenzuwachs für die kommende Spielzeit zu vermelden.

Sicherlich gehören da noch ein paar Trainingsstunden zum Erlangen einer gewissen Spielpraxis und Spielsicherheit dazu. Damit wird sich unser Trainer, Dominic Knieling, in nächster Zeit intensiv beschäftigen. Auf diesem Wege ein herzliches Dankeschön, für die hervorragende Trainingsarbeit.

Wenn wir schon mal dabei sind, so dürfen wir Gerd Wittich nicht vergessen, der uns als Co-Trainer, Betreuer und Spieler erheblich unterstützt. Herzlichen Dank Gerd.

Nachstehend einige unserer ,,Neuzugänge‘‘ mit unserem Trainer.

                             

Zur abgelaufenen Saison könnte man meinen, die Tabelle sage schon alles, allerdings gingen viele Sätze nur ganz knapp verloren.


So kam es, dass die meisten Spiele bis zum Schluss spannend und sehr unterhaltsam waren. Daher blicken wir auf eine, für die Entwicklung der Mannschaft, erfolgreiche Saison zurück und freuen uns auf die kommende Saison.

Roland Polen

Nachdem wir einige Wochen Fussballtennis und Brennball als erste Trainigseinheiten genutzt haben, kamen im Oktober 2010 endlich das Netz und die Bälle und wir konnten unsere erste richtige Einheit, unter der Leitung unserer Trainerin Svenja Graff absolvieren.

Die Euphorie war in den ersten Wochen ziemlich groß, so dass wir mit bis zu drei Mannschaften pro Trainingstag gespielt haben. Nach und nach ist dann eine gewisse Konstanz an Spielern und Trainingsbeteiligung eingetreten was sich dann auch in unserem Spiel bemerkbar gemacht hat.Es haben  sich im Laufe der Zeit, dank unserer Werbung, auch noch Spieler aus anderen Vereinen dazugesellt, so dass wir zurzeit 19 aktive Spieler sind.

Die Trainingsbeteiligung ist hervorragend, wir haben im Schnitt zwei Mannschaften (12 Spieler) beim Training. Im Sommer 2011 hat uns Herr Hartmut Kalemba (Trainer Damen SSV Stederdorf II) bei einer Trainingseinheit besucht und uns in unserem Tun ermuntert. So kam auch die Frage auf, ob unsererseits Interesse bestünde, ab September bei einer Meisterschaft für Hobbymannschaften mitzuspielen. So sind wir nach 10 Monaten Training zu unserem ersten Punktspiel gekommen.   Unsere Gegner kommen aus Stederdorf (zwei Mannschaften), Wipshausen, Hämelerwald, Hohenhameln und Gadenstedt.

Das wir es nicht unbedingt mit Hobbyspielern zu tun hatten, mussten wir dann auch recht schnell erfahren, trotzdem schlagen wir uns recht gut für einen Neuling.  Das erste Spiel gegen Gadenstedt haben wir dann gleich erfolgreich gestaltet und verdient gewonnen, die Spiele gegen beide Stederdorfer Mannschaften und gegen Hohenhameln, gingen relativ klar verloren, obwohl uns keine Mannschaft in den einzelnen Sätzen abgeschossen hat. Gegen Hämelerwald war es ein Spiel ,,auf Messers Schneide" das wir dann unglücklich verloren haben, so ähnlich lief es auch gegen Wipshausen. So stehen wir nach der Hinrunde auf Platz sechs, von sieben Mannschaften. Wir sind eine lustige Truppe und freuen uns auf Jeden, der sich zu uns gesellt.

Roland Polen


Der SSV bei Facebook

Besucherzähler

185000


Gästebuch

Walter Haberski
10.09.2015 14:19:40
Es ist alles gut

Anfahrt